* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Da.

* Themen
     .MalSo.MalSo.

* mehr
     .VonIhm.
     .Er.
     .BilderUndEr.
     .Gefangen.
     .Seine Welten.
     .ProsaWelt.
     .GedichteWelt.
     .ZeichenWelt.


Kostenloses Forum





.Gestern.

Gestern, als ich zu ihr fuhr, da war ein kleiner Junge. Er war dort, als ich in den Untergrund der U-Bahn Station ging und stand an der Rolltreppe. ganz alleine stand er dort.
Dann kam ein Mann mit einem kleinen Hund. Der Junge rannte hinunter zum Bahnsteig und streichelte ihn.
Die U-Bahn kam und ich stieg ein.
Als ich an meine Station wieder ausstieg war der kleine Junge wieder da. Er rannte die Rolltreppe hinauf und verschwand. Als auch ich oben ankam, sprang er von Ausgang, zu Ausgang. Als wolle er mir zeigen, wo ich hin solle. Er sprang dorthin, wo auch ich hoch wollte. Auf der Rolltreppe sah ich ihn oben stehen, wie er hinunter blickte und immer wieder mit der Handfläche gegen das Gummiband der Rolltreppe klopfte. Sie wurde zurück gefedert, seine Hand. Als ich näher kam, lächelte ich ihn erst sachte, aber dann immer mehr an.
Er lächelte zurück.
Als ich mich nach ein paar Schritten umdrehte stand er nicht mehr dort.


Er war zum Himmel geflogen.

 

21.11.06 16:51
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


stumme / Website (21.11.06 16:59)
im himmel schwebte er
schaute nach unten
beobachtete dich
wollte bei dir sein
konnte es nicht
doch sein kann er
ganz nah bei dir
in seinen gedanken
gleich neben dir

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung